Lockdown Diary - Teil 11: Über Empanadas, Kochboxen und wie man Gewohnheiten verändert


Ich hab heute Empanadas gemacht :-) Die waren echt lecker, und das Beste: sie waren ganz einfach und schnell zuzubereiten. Ich abonniere eine Kochbox, von Marley Spoon, die mir immer Montags zugestellt wird. Das finde ich sehr praktisch - ich muss nicht in den Supermarkt und bekomme alle Zutaten, die ich für die Gerichte brauche, ins Haus geliefert. Alles ist extrem frisch, Bio und das komplette Verpackungsmaterial ist recyclingfähig. Ich kann jede Woche aus einer Kollektion von ca. 30 Rezepten wählen - und ich habe mich für drei Gerichte à 2 Portionen pro Woche entschieden - also deckt es 6 Mahlzeiten wöchentlich für mich ab :-)


Warum ich das mache? Vielleicht hast Du meine anderen Blogartikel gelesen und bereits herausgefunden, dass ich Schwierigkeiten habe, Dinge regelmäßig zu tun, insbesondere Essen? Da war das Rheinische Abkommen, mit meiner Freundin Samineh, mindestens 3x pro Tag regelmäßig essen. Wir waren damals schon schlau, denn es hat sich nun herausgestellt, dass die Probleme mit meiner Lunge und meinem Herz laut der Traditionell Chinesischen Medizin eventuell darauf beruhen könnten, dass bei mir das Element Erde gestärkt werden muss. Und das tut man - dreimal darfst Du raten- indem man regelmäßig isst. Am Besten sind (in meinem Fall) 3 Mahlzeiten pro Tag, von denen mindestens 2 gekocht sein sollten.


Ich gebe es zu, ich bin etwas faul und ich mag Brot. Leider werde ich mich nun zugunsten meiner Gesundheit davon verabschieden müssen - und ich hab mich gefragt: Wie mache ich das am Besten? Ich finde es unendlich kompliziert, mir beim Einkaufen schon zu überlegen, was ich wohl an den jeweiligen Wochentagen kochen möchte und das alles einzukaufen. Zudem hab ich dann überall Reste herumstehen und das Gemüse wird alt, weil ich falsch kalkuliert habe. Nachdem mir eingefallen ist, dass mir mal jemand die Kochboxen von Marley Spoon empfohlen hatte, hab ich mir das im Internet angesehen und sofort eine Probebox geordert. Ich war extrem positiv überrascht! Alles ganz frisch - und es schmeckt wie im Restaurant! Die Rezepte sind von renommierten Köchen komponiert und werden auf den beiliegenden Rezeptkarten anschauend erklärt. Ich hab schon extrem viel gelernt, seitdem ich die Boxen habe!


Was habe ich nun? Für ca. 7 € pro Gericht habe ich ich regelmäßig gesundes, frisches Essen, das ich auch kochen muss, weil es bereits im Kühlschrank steht. Ich trickse mich da selbst ein wenig aus - das Aussuchen der Mahlzeiten macht mir nämlich echt Spaß! Bei mir scheitert es eher an der Umsetzung, nicht an den Ideen oder Plänen. Ich bin der innovative Typ, der "Einfälle hat wie eine Kuh Ausfälle" und habe Probleme mit dem Umsetzen der Ideen - aber ich schmeiße auch kein Essen weg. Ich hab also meinen inneren Schweinehund überlistet durch gute Selbstkenntnis, ha!


Nun habe ich eine neue Gewohnheit!

Für das Ändern der Gewohnheit ist es erst einmal wichtig zu wissen, was ich genau ändern will und warum. Was stört mich daran? Wann passiert es? Es muss ein klares Motiv geben und einen Sinn, den ich mir immer wieder vorsagen kann - was habe ich von der Änderung?


Gewohnheiten entstehen, wenn wir eine Handlung in einem bestimmten Zusammenhang wiederholen, zum Beispiel Zähne putzen nach dem Aufstehen. Und Gewohnheiten hören auch nicht auf, sondern sie werden ersetzt. Das heißt, Du musst Deine Gewohnheit zuerst identifizieren, und dann kannst Du mit einem einfachen 6-Schritte Plan vorgehen:


Schritt 1: Die Gewohnheit, die du loswerden möchtest, benennen.

Mein Beispiel: Ich koche nicht und esse statt dessen zu viel Brot (kalte Mahlzeiten)

Schritt 2: Den Auslöser identifizieren.

Ich erkenne, dass ich generell zu faul bin, Rezepte herauszusuchen und detaillierte Einkaufslisten für warme Mahlzeiten zu machen. Ich kaufe "nach Gutdünken" und habe dann nicht die Lebensmittel im Haus, die ich bräuchte oder zu viele Reste.

Schritt 3: Auslöser wahrnehmen in der Situation

Ich wäge ab - Rezept suchen, schauen, ob ich alle Zutaten habe, feststellen, dass ich einkaufen müsste, dann grätscht der Faktor Zeit rein - und dann geschieht der Griff zum Brot

Schritt 4: Die Belohnung oder das Verlangen herausfinden.

Durch die Änderung meiner Gewohnheit würde ich meine Gesundheit langfristig verbessern und ein besseres Leben führen können.

Schritt 5: Eine neue Gewohnheit finden.

Ich bestelle mir regelmäßig die Kochbox und erhalte alle Zutaten bequem und frisch ins Haus geliefert. Ich habe leckere Gerichte, die auf mich warten und koche sie an jedem Tag um 12.30 Uhr.

Schritt 6: Die neue Gewohnheit "einsetzen" bzw. "nutzen"

Ich hab mir zur Hilfe einen Wecker im Handy gestellt auf diese Zeit und beginne dann "automatisiert" zu kochen. Egal, was ich gerade tue - ich lasse es stehen und koche.


Es gilt dann, die neue Gewohnheit über einen längeren Zeitraum durchzuhalten, rigoros. Sonst geht´s leider zurück in die alte Gewohnheit, die Du ja bestimmt sehr viel länger schon hattest. Da streiten sich die Geister - ich habe schon von 20 Tagen gehört, aber auch von 66. Es kommt sicherlich auf Dich selbst an, auf Deine Disziplin und auf die Art und das Ausmaß der geänderten Gewohnheit.


Falls Du Hilfe dabei brauchen solltest, kannst Du mich gern ansprechen. Ich biete bis zum Jahresende noch das Coaching auf der Basis der freiwilligen Zahlung an - gib, was Du geben kannst. Das gilt übrigens für alle Coachings, also für Änderung von Gewohnheiten, das Finden und realisieren neuer Ziele, aber auch für Partnerschaft, Kommunikation, Strategien für Änderungen im Leben, im Job oder Körpercoaching. Falls Du schon immer mal überlegt hattest - nutze die Chance!

Falls Du die Kochboxen ausprobieren möchtest, sprich mich auch gerne an! Ich kann hin und wieder Gutscheine für kostenlose Boxen vergeben :-)


PS: Ich werde nicht von Marley Spoon für die Werbung bezahlt, sondern bin wirklich davon überzeugt und gebe daher gern meine Erfahrung weiter.

PPS: Ich habe den Sachverhalt über das Element Erde der TCM und dessen Stärkung sehr vereinfacht dargestellt. Ich habe selbst mehrere Beratungen bei Ärzten und Therapeuten, auch im Bereich der Ayurveda wahrgenommen, um das herauszufinden. Und es ist wesentlich komplexer, aber ich bin da keine Fachfrau und schreibe daher nicht ausführlicher darüber. Ich kann Dir jemanden empfehlen, wenn Du magst.

16 Ansichten0 Kommentare
Contact

FRANCA HELLWIG

WALDSPIELPLATZ 28

82319 STARNBERG

TELEFON / WHATS APP +49 170 65 96 993

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black YouTube Icon
  • Black Google+ Icon

© 2019 by Franca Hellwig. Proudly created with lots of love <3