Lockdown Diary - Teil 4: Abnehmen durch Intervallfasten und Bulletproof Coffee

Der Tag heute begann super; ich bin aus dem Bett gehüpft und habe ich mich gleich an den Computer gesetzt... und auch der Yoga Online Unterricht findet ab dieser Woche wieder statt. Yippie! Wahrscheinlich hat die tolle Stunde am gestrigen Abend zu meiner heutigen Tagesstimmung beigetragen? Oder sind es schon Auswirkungen des Intervallfastens, welches ich seit 5 Tagen betreibe??

Nach dem Bearbeiten der ersten E-Mails hab ich mir direkt meinen Bulletproof Coffee zubereitet. Den hatte mir meine Freundin Nicole letztes Jahr empfohlen - und sie hat extrem viel abgenommen durch den Verzehr dieses Kaffees! Die Zubereitung ist einfach:


- 250 ml (Bio-)Kaffee aufbrühen in der French Press

- 1 EL MCT Öl zufügen (hab ich online bestellt)

- 1-2 EL Weidebutter zufügen

- Alles im Mixer cremig schlagen und genießen


Warum aber gerade dieser Kaffee und woher kommt die Idee, Kaffee mit Butter zu trinken? Klingt ja erstmal sehr seltsam... Die Tradition von Butter in heißen Getränken geht auf das Volk der Sherpas zurück, die im Himalaya leben. Der US-amerikanische Blogger Dave Asprey bezog beim Bergsteigen in Tibet seine Kraft unter anderem aus Tee mit Butter, brachte die Idee mit in die westliche Welt und hat sich den Namen Bulletproof Coffee patentieren lassen. Man kann den Kaffee fertig kaufen oder aus den oben genannten 3 Zutaten zubereiten. Ich finde Kaffee ohne Milch normalerweise gar nicht trinkbar, aber dadurch, dass die Butter emulgiert, schmeckt er wie ein etwas anderer Milchkaffee und wie ich finde, sehr lecker!


Der "Butterkaffee" wird auch hierzulande immer beliebter, weil er die Fettverbrennung ankurbelt. Wenn der Körper keine Kohlenhydrate oder Proteine mehr zur Verfügung hat, beginnt er, auf eingelagertes Fettgewebe zur Energiegewinnung zurückzugreifen. Die Zufuhr von mittelkettigen Fettsäuren im nüchternen Zustand unterstützt diesen Prozess, da diese leicht in Ketone umgewandelt werden können. Diese mittelkettigen Fettsäuren kommen aus dem MCT-Öl, welches übrigens aus Kokosnüssen gewonnen wird und ziemlich geschmacksneutral ist. Neben einem höheren Energielevel und einem gesteigerten geistigen Fokus profitiert man auch nachweislich von einem angeregteren Stoffwechsel, der bei der Gewichtsreduktion helfen kann.

Sobald nach 12 Stunden ohne Nahrungszufuhr der Glykogengehalt aus der letzten Mahlzeit zur Neige geht und der Ketongehalt im Blut steigt, beginnt die Leber, körpereigenes Fett in Ketonkörper umzuwandeln als alternative Energiequelle. Und der Kaffee unterbricht diesen Prozess nicht, sondern kurbelt ihn zusätzlich an! Und das mache ich mir zu Nutze...


Weil der Butterkaffee keine Kohlenhydrate liefert, aber mittelkettige Fettsäuren, eignet er sich perfekt als Frühstücksersatz. MCTs (auf Deutsch: mittelkettige Triglyceride) sind gesättigte Fettsäuren, die aus 8 – 12 Kohlenstoffatomen bestehen. Mittelkettige Fettsäuren haben unter anderem den Vorteil, dass sie von unserem Körper schnell und effektiv in Energie umgewandelt, aber selbst nicht als Fett abgespeichert werden. Der Butterkaffee macht lange satt und provoziert so gut wie keine Insulinausschüttung - sobald Insulin ausgeschüttet wird, wird nämlich die Fettverbrennung gestoppt! Achte also darauf, dass Du keine Milch, keinen Zucker und keine anderen Zusätze in den Kaffee tust! Denn auch trotz der enthaltenen Kalorien (und die hat er! Je nach Menge der Butter und des Öls zwischen 200 und 300 kcal) kann der Butterkaffee die Fettverbrennung ankurbeln und damit die Gewichtsabnahme unterstützen.


Dieser Kaffee macht für mich Sinn zusammen mit dem intermittierenden Fasten oder Intervallfasten, welches ist ein zeitlich begrenztes Fasten ist. Man fastet dabei nicht über mehrere Tage oder Wochen; das würde ich nicht durchhalten. Aber das Intervall 16:8 finde ich -zusammen mit dem Kaffee- machbar. Ab 19 Uhr Abends esse ich nichts mehr, so beginnt die Ketose für mich ab ca. 7 Uhr morgens. Sprich: in jeder Minute, die ich nach 7 Uhr morgens nichts esse, verbrennt mein Körper Fett aus den körpereigenen Reserven :-) Und ich schaffe es mit dem Kaffee, dass ich erst um 12 Uhr Hunger auf Mittagessen habe - das macht 5 Stunden!!


Ich habe begonnen mit einen BMI von 20 und einem Körperfettanteil von 18.2%. Das ist am unteren Rahmen der Skala für Normalgewicht und der Körperfettanteil sollte in meinem Alter idealerweise bei 25% liegen. Genau genommen ist das Intervallfasten aus Gründen wie Gewichtsabnahme in meinem Fall also nicht unbedingt nötig. Tatsächlich hat das Intervallfasten aber auch andere positive Auswirkungen auf unseren Körper, über die ich Euch gerne im nächsten Beitrag noch mehr erzähle.

Ich habe den Kaffee im letzten Jahr schon einmal für eine Woche getrunken und den Prozess mit Wickeln aus Kaffeesatz und Honig unterstützt - das ist das Resultat!


Falls Du die Zeit des Lockdowns auch für Dinge nutzen möchtest, für welche sonst nicht soviel Zeit ist und dieser Kaffee oder das Intervallfasten dazu gehört und Du noch irgendwelche Fragen dazu haben solltest... dann sprich mich gerne darauf an! Ich freue mich, Dir weitere Infos zu geben - und ich würde Dir im Zweifelsfalle immer raten, das erst mit Deinem Arzt oder Ernährungsberater zu besprechen. Was für mich gut ist, kann für jemand anderen ungeeignet sein.


Noch eines zum Schluss: Ich hab die Butter durch ALSAN ersetzt, weil ich allergisch auf Kuhmilchprodukte bin. Das ist eine rein pflanzliche Bio-Margarine, die wie Butter schmeckt und aus rein natürlichen Zutaten besteht. Funktioniert super - und ich bekomme weder von dieser Firma noch vom Hersteller meines Pürierstabs Geld für die Werbung. Ich mag einfach persönlich die Produkte.


Und, PPS: Es braucht Geduld, wie alles im Leben ;-) Die Kaffeewickel bringen sehr schnelle Erfolge - falls Du das machen möchtest, kannst Du schon einmal beginnen, Kaffeesatz zu sammeln....


28 Ansichten
Contact

FRANCA HELLWIG

WALDSPIELPLATZ 28

82319 STARNBERG

TELEFON / WHATS APP +49 170 65 96 993

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black YouTube Icon
  • Black Google+ Icon

© 2019 by Franca Hellwig. Proudly created with lots of love <3